Navigation ToggleSearch Toggle

Deutsch – German

Einführung

Die Kommission für Behindertendienstleistungen, die so genannte Disability Services Commission, ist eine Einrichtung der Landesregierung, die direkte Unterstützung und Dienstleistungen bietet und außerdem nichtstaatliche Einrichtungen finanziert, Einwohnern in Westaustralien mit einer Behinderung, deren Familien sowie Betreuern Dienstleistungen zu bieten.

Die Kommission arbeitet in Partnerschaft mit Organisationen des Behindertensektors, Unternehmen, der Regierung und anderen Interessensvertretern daran, dass Menschen mit Behinderung am Gemeinwesen Westaustraliens besser teilnehmen können, besser einbezogen werden und besseren Zugang dazu haben.

Außerdem handelt es sich bei der Kommission um die Einrichtung der Landesregierung, die den Probelauf der nationalen Behindertenvorsorge, dem so genannten National Disability Insurance Scheme (NDIS), in Westaustralien in den Regionen Lower West South und Cockburn-Kwinana durchführt. Ab 1. Oktober 2016 wird der Probelauf außerdem folgende Regionen umfassen: City of Armadale sowie die Shires of Serpentine-Jarrahdale und Murray. Menschen mit Behinderung, die in diesen Regionen wohnen, sind möglicherweise berechtigt auf Zugang zu Dienstleistungen des NDIS in Westaustralien. Weitere Informationen über die Probeläufe ist auf der Website der Kommission (in Englisch) erhältlich. Außerdem können Sie telefonisch unter der Rufnummer 1 800 996 214 über den nachstehend aufgeführten Übersetzer- und Dolmetscherdienst (TIS – Translating and Interpreting Service) Informationen einholen.

Zugang zu Informationen

Die Kommission berücksichtigt, dass alle Einwohner Westaustraliens, einschließlich Menschen die gehörlos oder schwerhörig sind sowie Menschen von kulturell und sprachlich unterschiedlicher Herkunft, das Recht auf Zugang zu Informationen der Landesregierung haben.

Falls Sie weder mündlich noch schriftlich in Englisch kommunizieren können, dann haben Sie das Recht in Ihrer bevorzugten Sprache zu kommunizieren.

Der australische Staat bietet Menschen, die kein Englisch sprechen und Englischsprechenden, die mit ihnen kommunizieren müssen, einen Übersetzungs- und Dolmetschdienst, den so genannten Translating and Interpreting Service (TIS) an. Unter der Rufnummer 131 450 erhalten Sie Hilfe beim Lesen von Informationen in englischer Sprache.

Beschwerde einreichen

Wenn Sie bezüglich einer von der Kommission angebotenen bzw. finanzierten Dienstleistung eine Beschwerde bzw. Bedenken haben, dann können Sie bei der Kommission auf jedwede Weise und in der von Ihnen bevorzugten Sprache eine Beschwerde einreichen. Sie können Folgendes tun:

  • Rufen Sie unseren Beauftragen für Verbraucherfragen, den so genannten Consumer Liaison Officer, unter der Nummer 9426 9244 an. Sie können TIS anrufen und dem Dolmetscher sagen, dass Sie mit der Disability Services Commission sprechen möchten; geben Sie dem Dolmetscher die Telefonnummer des Beauftragten für Verbraucherfragen.
  • Füllen Sie ein elektronisches Formular aus.
  • Schicken Sie eine E-Mail an CLO@dsc.wa.gov.au
  • Beantragen Sie ein Treffen mit dem Beauftragten für Verbraucherfragen.
  • Schreiben Sie einen Brief oder drucken Sie das Formular für Verbraucherbeschwerden/-bedenken im Word- oder PDF-Format aus und schicken Sie es per Post an:
    Consumer Liaison Officer
    Disability Services Commission 
    PO Box 441 
    West Perth WA 6872

Kontaktangaben der Disability Services Commission

Adresse:
146–160 Colin Street
West Perth WA 6005

Postanschrift:  
PO Box 441
West Perth WA 6872

Telefon: 9426 9200
Fax: 9226 2306
Fernschreiber (TTY): 9426 9315
Gebührenfreie Rufnummer: 1800 998 214
E-Mail: dsc@dsc.wa.gov.au